Robbers Grafik Design
Robbers Grafik Design

Radio Globale auf Facebook: weiter...

 

 Nächste Sendungen: 

Radio: 

14.10. um 19 Uhr

18.10. um  14 Uhr (Wh)

TV:

siehe oeins Mediathek/

oeins youtube/Radio Globale TV

Fr. 09.10., 21 Uhr

 

Ein Projekt von

 

oeins Ansprechpartnerin:

Dörthe Bührmann

Bleicherstraße 8-10, 26122 Oldenburg

fon: 0441/21 888 11 /44

E-Mail: buehrmann@oeins.de

radioglobale@oeins.de

 

Unser nächstes regelmäßiges Redaktionstreffen

von  Radio Globale 

ifindet am Mittwoch, den 14.10.2020

um 17 Uhr statt.

Wir freuen uns über alle, die dabei sind: . "alte" und  neue Mitwirkende!

Herzlich Willkommen!

 

 

 

 

___________________________________

 

Den ganzen November:

Vom 02. - 29. November 2020

MITEINANDER LEBEN – für mehr Respekt und Toleranz

Aktionswochen gegen Diskriminierung im oeins

 

Im November sendet oeins in Zusammenarbeit mit der Redaktionsgruppe Radio Globale Aktionswochen gegen Diskriminierung. Der Programmschwerpunkt ist MITEINANDER LEBEN - für mehr Respekt und Toleranz.

 

Angesichts von zunehmendem Rechtspopulismus und fremdenfeindlichen Haltungen geht es uns um die Auseinandersetzung mit Vorurteilen, Alltagsrassismus, Diskriminierung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

 

Ebenso werden  Beispiele von gelungenem sozialem, kulturellem und nachbarschaftlichem Miteinander medial kommuniziert und dargestellt.

 

Das Programmheft ist ab Ende Oktober hier zu finden unter:

www.radioglobale.de

 

In Corona-Zeiten treffen wir uns zu unseren Sitzungen draußen vor der Tür!

Oder mit Abstand in unserem oeins-Gruppen-Raum.

_____________________________________

 

 

 

Yalda-Lesenacht - Fotoausstellung an der Hafenpromenade. Es machen mit: v.o.n.u.: Susan, Ulli, Anja, Dörthe

Zukunft beginnt heute

VHS-Outdoorausstellung an der Hafenpromenade: 05.09. - 31.10.2020

 

Unser Radio Globale Beitrag:

 

Die lange Yalda-Lesenacht im Radio - Für eine bunte und fröhliche Gesellschaft

Die Yalda-Idee kreativ neu gestalten:

Geschichten erzählen und lesen als Begegnung und Verknüpfung der Generationen in aller Welt

 

Die längste und dunkelste Nacht des Jahres/Wintersonnenwende - der Sieg des Lichtes über die Dunkelheit - wird im iranischen und zentralasiatischen Kulturkreis bis zur Morgendämmerung mit dem Erzählen und Vorlesen von Geschichten gefeiert. In der Yalda-Nacht finden sich Freund*innen und Verwandte aller Generationen zusammen, machen es sich gemütlich auf vielen Decken und Kissen rund um den Korsi (Fuß-Heizung) bei Melonen, Granatäpfeln und Nüssen und lauschen und erzählen selbst erlebte Geschichten oder lesen geschriebene Erzählungen vor.

>In der altpersischen Tradition kam der Herrscher in der Yalda-Nacht vom Thron herab und begab sich in die Wüste. Er schickte Diener und Wächter fort und ging in ein Dorf, um dort die Nacht mit einfachen Bauern zu verbringen und ihnen zuzuhören<

Die Yalda-Idee und Tradition soll auf unsere modernen medialen Welten übertragen werden.

Menschen jeden Alters schicken - egal in welcher Sprache - selbst verfasste Gedichte, Texte, Geschichten oder ausgesuchte literarische Passagen, vorzugsweise aus Kinderbüchern, an eine Sammeladresse. Einzige Vorgabe ist die Länge der Beiträge (5-15 Minuten).

Emanzipatorische Geschichten aus Kinderbüchern stehen besonders im Mittelpunkt. Kontakte zu entsprechenden Verlagen werden aufgebaut.

Es werden Brücken zu Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, zu verschiedenen Traditionen, Kulturen, Sprachen und freiheitlichen Zukunfts-Visionen gebaut. Über nationale Grenzen hinweg heißt es zuhören, annähern, verstehen.

Auf einer Zeitachse von 10 Jahren werden die 17 UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung in den Themenfocus genommen. Jedes Jahr werden ein bis zwei dieser Ziele als Themenvorschlag in den inhaltlichen Mittelpunkt gerückt.

Zweimal im Jahr gibt es ein großes „Lesemeeting“ im Radio-Studio des Lokalsenders Oldenburg Eins. Interessierte Menschen, quer durch alle Generationen und Sprachen lesen gesammelte und ausgesuchte Texte vor dem Mikrofon. Die Audio-Stücke werden aufgezeichnet und zu längeren Lese-Tage/Nächte zusammengestellt und im Radio und als Podcast ausgestrahlt.

Und einmal im Jahr, in der Yalda-Nacht vom 21. auf den 22.12. werden rund um die Uhr gebündelt alle Geschichten und Erzählungen über analoge und digitale Medien verbreitet - zum Lauschen von Jung und Alt, zum Verweilen und zum Berühren von Herz, Verstand und Seele.

 

Yalda Lesenacht: v.o.n.u. Dörthe, Maryam, Dena, Maryam, Milena, Lea, Christian.

Warten auf den Einsatz im Radiostudio

6 x Radiosendungen von Schüler*innen der OBS Alexanderstraße

 

 

Im Februar fand der Schreibworkshop zu dem Thema Grundgesetz: die ersten fünf Artikel - statt. Hier sind interessante Texte entstanden, die die Schüler*nnen als Sprachnachrichten auf ihrem Handy eingesprochen oder direkt m oeins-Hörfunkstudio vorgestellt haben. Auch wurde die Ausnahmesituation der Corona-Zeit würde von den Schüler*nnen in den Blick/ins Ohr genommen.

Zuhören sind nun die kompletten 6 Ausgaben der Sendungen zu "Leben in Vielfalt", jeweils mittwochs um 19 Uhr. Wiederholung sonntags um 14 Uhr.

___________________________________

 

 

 

Schüler*innen der Klasse 8d der OBS Alxanderstraße vor ihrer Schule und vor dem Lokalsender Oldenburg Eins

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Robbers Grafik Design