Robbers Grafik Design
Robbers Grafik Design

Radio Globale auf Facebook: weiter...

 

 Nächste Sendungen: 

Radio: 

Mi. 24.04.2019, 19 Uhr

So. 28.04.2019, 13 Uhr

 

TV:

s. auch: oeins Mediathek/

Rubrik Radio Globale TV

12.04.2019, 21h + Wh

Ein Projekt von

 

oeins Ansprechpartnerin:

Dörthe Bührmann

Bleicherstraße 8-10, 26122 Oldenburg

fon: 0441/21 888 11 /44

E-Mail: buehrmann@oeins.de

radioglobale@oeins.de

Da kann ja jede*r kommen

 

Das ist das Motto der diesjährigen Oldenburger Inklusionswoche vom

04.05. bis 12.05.2019

 

Die Aktionswoche zur Teilhabe aller am gesellschaftlich-öffenentlichen Leben startet am 04.Mai mit einer großen Demo.

 

Auch ein Team von 

Radio Globale

ist dabei....

 

Den Abschluss findet die Woche am 12. Mai mit einem bunten Bühnenprgramm im Kulturzentrum Wilhelm 13.

Hier gibt es u.a. Musik aus aller Welt zu hören.

Und jede und jeder ist dazu herzlich eingeladen.

 

Nähere Infos unter.

www.inklusionswoche-oldenburg.de 

 

 

Akteur*innen der Inklusionswoche 2019

Im Hörfunkstudio: Achtung, Aufnahme läuft!

Focus online

Gute Nachrichten

Am Freitag, 12.04.2019, 18:14h veröffentlichte Focus online einen Artikel über

unser Projekt  Radio Globale

 

Unter dem Titel: Projekt in Oldenburg

Geflüchteten eine Stimme geben,

ein Radiosender lebt vor, wie Intergration gelingt

Mehr dazu unter:

 

https://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-konstruktiv-erfolgsrezepte-der-integration-migranten-gehen-auf-sendung_id_10585185.html

Mit Kamera und Mikrophone dabei..

Wie schneide ich die Aufnahmen zusammen?

SEMINAR

 

Als Handy-Reporter*innen unterwegs

das Handy als Produktionsmittel

 

Smartphones sind unsere ständigen Begleiter geworden. Damit sind Videokameras praktisch jederzeit griffbereit.

 

In dem Seminar Ende März mit Wolfgang Wortmann - freier Journalist und Filmemacher - werden Kenntnisse und Tipps in den Bereichen Filmplanung,-dreh,-schnitt und -vertonung vermittelt.

 

Ziel ist es, mit Hilfe von Smartphones und Tablets kurze Videoreportagen zu erstellen.

 

Mit den eigenen (Android oder iPhone) Tablets oder Handys und einer (umsonst) Schnitt-App werden die kreativen Schritte des Filemachens auf dem Handy von den

 Radio Globale-Teilnehmer*innen erprobt.

Aufnahme mit dem Handy...Dazu braucht es auch die Grundregeln des Filmemachens..

"Woher kommst Du? Du sprichst aber gut "deutsch..."

Ok-Hee Jeong

Fünfmal Frau Kim - Auf der Suche nach Heimat

Szenische lesung 

"Woher kommst du?". Wann wiillst Du denn eigentlich wieder zurück in deine Heimat?", "Du sprichst aber gut deutsch"....

 

In Deutschland geboren und aufgewachsen, seit Generationen hier lebend und immer noch mit diesen Fragen konfrontiert -

die Autorin und Künstlerin Ok-Hee Jeong - mit kroatischen Wurzeln - greift diese Themen auf und setzt sich mit den Begriffen Identität/en und Heimat auseinander und hinterfragt diese.

 

Im Rahmen der Wochen gegen Rassismuss hat die AWO Weser Ems die Performance von und mit Ok-Hee Jeong nach Oldenburg geholt.

 

Das Team von Radio Globale  hat die Veranstaltung am 13. März in der Flänzburch aufgezeichnet und wird in der nächsten Radio Globale-TV-Sendung am 12.April darüber berichten. Die gesamte Aufzeichnung gibt es dann in der Mai-Ausgabe zu sehen.

 

 

Szenische Lesung mit Ok-Hee Jeong

Demo zum Internationalen Frauentag in der Oldenburger Innenstadt.

Umfrage zum internationalen Frauentag am 08. März 

 

Das Team von Radio Globale befragt Menschen in der Oldenburger Innenstadt

 

Nach dem aktuellen Ranking des Weltwirtschaftsforums zur Gleichstellung von Frau und Mann steht Deutschland nur auf Platz 14 – also nach Skandinavien noch hinter Ländern wie zum Beispiel Nicaragua, Ruanda oder den Philippinen. Die Auswertung bezieht sich auf die Bereiche Wirtschaft, Politische Mitwirkung, Bildung und Gesundheit.

Zudem wird in dem Bericht festgestellt, dass die Gleichstellung insgesamt stockt oder gar rückläufig ist. Politische Teilhabe und Erwerbsbeteiligung bereiten Sorgen, auch der hohe Anteil von Teilzeittätigkeiten und der Wegfall von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung. Insgesamt verdienen Frauen bei uns im Schnitt 22% weniger als Männer.

 

 Wir haben uns in der Oldenburger Innenstadt umgehört, was die Menschen in Oldenburg vom Internationalen Frauentag und der Einforderung von Frauenrechten halten.              

Radio Globale-Interviewerin Fatima Alfyad und Kameramann Amr Khattab in Aktion

Mit iranischen Wurzeln: Maryam Ghandehari von Radio Globale und Michel Abdollahi, viel Interesse bei den Besucher*innen.

Kulturgut Heimat?!? -Eine Standortbestimmung 

 

mit dem TV-Moderator und Performance-Künstler Michel Abdollahi

 

Heimat: Bleiben.Suchen.Finden - 

so lautete das Schwerpunktthema des zurückliegenden Oldenburger VHS-Programm-Jahres 2018.

Am 06. Februar fand die Abschluss-veranstaltung dazu statt. Als Gastredner und Mit-Streiter war der Hamburger NDR-Reporter, Moderator und Poetry-Slamer Michel Abdollahi zugegen.

Bekannt durch seinen trockenen Humor, sowie durch seine kritisch- aufklärende Haltung zu rechtspopulistischen Tendenzen in unserer Gesellschaft, nimmt er kein Blatt vor den Mund.

 

Radio Globale war mit einem TV-Team dabei und hat die Veranstaltung aufgezeichnet.

Der Mitschnitt wird in unserer April-Ausgabe zu sehen sein.

Volles Haus: Michel Abdollahi als Gast-Redner in der VHS Oldenburg.

 

Erklärung der Vielen Region Nordwest

 

 

SOLIDARITÄT STATT PRIVILEGIEN. ES GEHT UM ALLE. DIE KUNST BLEIBT FREI!

 

Über 50 Kulturinstitutionen und Kulturschaffende aus Oldenburg und der Region Nordwest haben als Erstunterzeichnende die „Region Nordwest - Erklärung der Vielen" unterschrieben. Damit schließen wir uns der bundesweiten Initiative „Die Vielen“ an, die im Juni 2017 als Zusammenschluss von Künstler*innen und Kulturschaffenden gegründet wurde.
Ziel der „Region Nordwest - Erklärung der Vielen“ ist, sich mit Akteur*innen der Kulturlandschaft - Personen und Institutionen - zu solidarisieren, die von rechtspopulistischen Positionen attackiert oder in Frage gestellt werden. 

Auch  Radio Globale hat die Erklärung unterzeichnet.

Kai Kaltegärtner, Kapitän von der "Juventa' von der Organisations Jugend rettet e.V. berichtet über seine Arbeit.

Neujahrsempfang der UNO-Flüchtlingshilfe bei IBIS

Am 19. Januar 2019 berichtete Dr. Reinhold Friedl von der Regionalstelle Nord über verschiedene Aspekte der aktuellen Situation der Flüchtlingsbewegungen weltweit sowie  über die Arbeit des Flüchtlingshilfswerk UNHCR, dessen nationaler Partner die UNO-Flüchtlingshilfe ist. Zu Wort kamen auch Kai Kaltegärtner, Kapitän des Rettungsschiffs Juventa sowie Sören Moje, ziviler Seenotretter auf der Sea-Watch 3, Das Team von  Radio Globale war dabei und berichtet in der nächsten Radio Globale TV Ausgabe am 08.02.2019 darüber.

Fatima Alfyad interviewt Dr. R. Friedl von der UNO-Flüchtlingshilfe, Regionalstelle Nord

Erzählungen aus der Perspektive von Gastarbeiter-Kindern

 Radio Globale TV

Freitag, 11.01.2019, 20 Uhr

 

Fünf Autor*innen des Kollektivs Daugthers and sons of Gastarbeiters lesen autobio-grafische Erzählungen aus ihrer Lebensgeschichte. http://www.gastarbeiters.de/

 

Die Anfang November 2018 im Wilhelm 13 stattgefundene Veranstaltung wurde von dem Team von Radio Globale aufgezeichnet und ist nun in ganzer Länge in der nächsten Radio Globale TV-Ausgabe am 11.01.2019 um 20 Uhr zu sehen.

Viel Spaß beim Schauen und Hören!

 

 

Lesung am 07.11.2018 im Wilhelm 13

Hoffest am 21.01- Jahresabschluss für 2018

 

 

Frohes Neues Jahr! 

Auf ein friedliches und glückliches 2019...

 

Alle guten Wünsche für das neue Jahr

Radio Globale TV

 

Schon über 100 Berichte gibt es auf unserem Radio Globale TV-YouTube-Channel zu sehen. Klicken Sie auf diesen Link https://www.youtube.com/channel/UCtgIYKUhxLJtNyhd1ThAMdQ

und lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der Beiträge, die in unserer Radio Globale- Redaktion enstanden sind. Hier arbeiten Menschen zusammen, die in Oldenburg leben - ob zugewandert, geflüchtet oder schon immer in Oldenburg beheimatet.

Oldenburg ist eine bunte Stadt! 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Robbers Grafik Design